Carbon mit Aluflanke Laufräder

Carbon mit Aluflanke Laufräder

Carbon Aerolaufräder sind in den Startaufstellungen und Wechselzonen von Hobby- und Profirennen nicht mehr weg zu denken. Die Vorteile von diesen Carbon Laufrädern liegen bei dem geringen Gewicht und den sehr guten Aerodynamik. Jedoch zeigen sie auch negative Eigenschaften. Insbesondere sind die Bremsflanken sehr Hitzeempfindlich. Gerade bei schnellen Abfahrten ist dies die Schwachstelle für die teuren Felgen. Eine gute Alternative bieten hier Carbon mit Aluflanke Laufräder.

Hybridbauweise zur Verbesserung der Bremseigenschaften

Besonders bei Nässe zeigen die Bremseigenschaften von Carbon Laufrädern eine deutliche Schwäche.  Bei diesen Felgen setzt man besonders weiche Gummimischungen oder Kork für die Bremsbeläge ein. Dennoch entspricht der Reibwert und somit die Bremswirkung nicht der eine Alufelge. Des Weiteren kommt die hohe Hitzeentwicklung beim Bremsen hinzu. Carbon leitet die Wärme nicht so schnell ab, wie Aluminium. Dies kann dazu führen, dass bei langen und steilen Abfahrten mit dauerhaften Bremseinsatz die Bremsflanken schaden nehmen können und die Felgen zerstörten. Eine mögliche Alternative bieten Carbon mit Aluflanke Laufräder.

Eigenschaften von Carbon mit Aluflanke Laufräder

Hybridlaufräder vereinen die positiven Eigenschaften von Carbonlaufrädern und Alufelgen. Dabei kombiniert man die aerodynamischen Eigenschaften mit den guten Bremswirkungen. Da im Gegensatz zu reinen Carbonfelgen hier eine Alufelge die Grundlage bildet, sind die Kosten von Hybridfelgen i.d.R. günstiger. Die Carbonverkleidungen können dabei ebenfalls sehr dünn ausgeführt werden, da diese keine Steifigkeitsfunktion einnehmen müssen. Auch dies führt zu geringeren Kosten. Ein deutlicher Nachteil ist jedoch das deutlich höhere Gewicht gegenüber konventionellen Carbon Laufrädern.

Carbon mit Aluflanke Laufräder
Quelle: www.wiggle.co.uk

Einsatzgebiet von Hybridfelgen

Zum einen bieten diese Felgen einen relativ günstigen Einstieg in die Aerolaufräder Welt und ermöglichen auch bei geringen Budget einen guten aerodynamischen Nutzen. Zum anderen sind die Bremseigenschaften besonders im Gebirge wesentlich besser als von Carbon Laufrädern. Außerdem können die Bremsklötze auch bei Wechseln zwischen reinen Alufelgen und den Hybriden weiter genutzt werden. Ein einfacher Tausch zwischen Trainingsfelgen und Wettkampflaufradsatz ist somit kein Problem.